Montag, 27. Januar 2014

SecondHandSongs: Besser gut geklaut als schlecht selbstgemacht

Das ist das Motto in der Cover-Versionen-Branche: "Besser gut geklaut als schlecht selbstgemacht" dachten sich Ende der 90er Jahre viele Künstler. Die Cover-Versionen florierten in den Charts, als coverinfo.de mit seiner Vorgänger-Website cover.here.de 1999 an den Start ging. Schon 2000 benutzte die Website meinen Slogan "Discover the original!". Diesen Slogan verwendet coverinfo.de noch heute, denn er gefällt mir besser als der zweite Slogan, den ich mir ausgedacht hatte: "Der Discovery Channel für Musikfans."

So sieht das nun auch unsere im Jahre 2003 gegründete "Konkurrenz"-Website SecondHandSongs. Im April 2013 war sie auf der Suche nach einem neuen Slogan und auch ihr gefiel "Discover the original". Wir wurden dann gefragt, ob wir etwas dagegen hätten, wenn auch sie diesen Slogan verwenden würden. Ich erklärte, dass ich damit nicht einverstanden bin, da die Websites coverinfo.de und SecondHandSongs nicht zusammengehören, d. h. unabhängig voneinander sind. Daher verbietet sich meines Erachtens ein gemeinsamer Slogan.

Heute gab es eine Relaunch von SecondHandSongs. Deren neuer Slogan heißt "Discover The Original".

Tja, wie läuft es in der Welt der Cover-Versionen? Besser gut geklaut als schlecht selbstgemacht!


Thomas Wagner

Keine Kommentare:

Kommentar posten