Montag, 25. Oktober 2010

Gregory Isaacs ist tot

Der 59jährige Reggae-Sänger Gregory Isaacs starb am 25.10.2010, vermutlich an Leberkrebs.
Der Jamaikaner entwickelte sich in den 70er Jahren zu einem der bekanntesten und – mit über 60 Alben – produktivsten Künstlern in seiner Heimat. Zu seinen Hits zählten unter anderem "Mr. Cop" und der Song "Night Nurse", der 1997 von Simply Red recht erfolgreich gecovert wurde.

Außerdem wurde das Instrumental, das auch unter "Doctor’s Darling Riddim" bekannt ist, 2002 von Seeed im Song "Waterpumpee" verwendet.

Infolge seiner Drogenprobleme hatte er massive Stimmprobleme, welche seinen Erfolg stark verringerten.
Sein letztes Album veröffentlichte er 2008 mit dem Titel "Brand new me". Er hinterlässt eine Frau und mehrere Kinder.
Herbert Zach 

Keine Kommentare:

Kommentar posten